„Applaus & Arbeit“ – Knud Balandis und Dagmar Hauth im Kunsthaus BBK

„Applaus & Arbeit“ – Knud Balandis und Dagmar Hauth im Kunsthaus BBK

Applaus und Arbeit, Leistung und Anerkennung – beides gehört zusammen, ergänzt sich, wirkt komplementär. Genauso ist es mit den Arbeiten von BBK-Künstler Knud Balandis und Dagmar Hauth.

Beide kennen sich gut, schätzen die Arbeiten des jeweils anderen, obwohl beide in sehr unterschiedlichen Bereichen der Bildenden Kunst unterwegs sind: Hauth fertigt vor allem Skulpturen und Zeichnungen, in Balandis vielfältigem künstlerischen Repertoire spielt die Druckgrafik nach wie vor die prominenteste Rolle. Im Kunsthaus BBK sind sie jetzt erstmals zusammen zu sehen, eine gemeinsame Ausstellung stand schon längere Zeit auf dem Wunschzettel der beiden Braunschweiger.

„Dagmar hat ihre Arbeiten oft gedanklich fertig und arbeitet sich dann am Material ab, während ich versuche, von Anfang an viele Ideen in meine Arbeiten hineinzustopfen“, erläutert Knud Balandis die unterschiedlichen Arbeitsweisen. Und wo liegen die künstlerischen Gemeinsamkeiten? „ Es ist die Experimentierlust, was die Formen angeht“, sagt Balandis.

„Diese künstlerischen Experimente machen Lust auf mehr“, so BBK-Geschäftsführerin Christin Haase, die an diesem Abend ein zahlreiches und bunt gemischtes Publikum im Kunsthaus BBK begrüßt, „es gibt viel zu entdecken!“ – Unter anderem einen Hidden Track der beiden „Kulturvögel“ Balandis und Hauth sowie Werke, die den Betrachter mit gekonnten Anspielungen auf Ikonen der Kunstgeschichte zum Nachdenken und Schmunzeln bringen. Resultat an diesem Abend: Viel Applaus für eine durchdachte Arbeit.

Termine:

Samstag, 04.07.2015, 19:30 Uhr: Abendveranstaltung mit Open Stage
Sonntag, 12.07.2015, 14:00 Uhr: Künstlergespräch mit Knud Balandis und Dagmar Hauth
Sonntag, 26.07.2015, 11:00 Uhr: Finissage mit Brunch

Text: Jan Engelken
Fotos: Stephen Dietl

flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar