Berichte

Tagungsauftakt: “Breitenkultur – Teilhabe als Aufgabe von Kulturpolitik”

Präsentierten das Weißbuch Breitenkultur: Landesministerin Dr. Heinen-Kljajić, ba-Direktorin Prof. Dr. Reinwand-Weiss und der Hildesheimer Kulturforscher Prof. Dr. Schneider (v.l.n.r.).

Am Mittwoch wurde die Tagung “Breitenkultur – Teilhabe als Aufgabe von Kulturpolitik” im Gästehaus der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel feierlich eröffnet. Gleichzeitig wurde das erste “Weißbuch Breitenkultur” präsentiert und das erste Exemplar an die Bundesakademie übergeben. Mit dabei: hoher politischer Besuch, Spitzenforscher und 80 aktive Kulturakteure. Ausgerichtet wird die zweitägige Veranstaltung von der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel (ba) ... Mehr lesen »

Klassische Literatur einmal anders: “Der Schimmelreiter” als Graphic Novel

051

Generationen zukünftiger Schüler dürfen aufatmen: Künstlerin und HBK-Professorin Ute Helmbold hat Theodor Storms wohl bekanntestes Werk illustriert und als Graphic Novel in modernem Gewand auferstehen lassen. Die Originalzeichnungen sind ab jetzt in der Tatendrang-Galerie ausgestellt. “Herr Gott, nimm mich; verschon die anderen!” – so endet der Hauptteil von Storms Literaturklassiker aus dem Jahre 1888 über die tragische Geschichte des Deichgrafen ... Mehr lesen »

Ausstellungseröffnung des IAK – DER BAU

IMG_2760

Ausstellungseröffnung und Finissage in einem: Am 27. Mai fand im Architekturpavillon der TU Braunschweig die Ausstellung “Der Bau” des Instituts für Architekturbezogene Kunst statt. Kunst und Architektur für die Ewigkeit – von dieser Vorgabe hat sich die zeitgenössische Bildende Kunst längst verabschiedet. Aus guten Gründen: Sie zementiert Sichtweisen, gibt Deutungen vor, wird schnell vom Vorbild zum Dogma. Heute lauten die ... Mehr lesen »

IdeenJAM im einRaum5-7: Hier spielt die Musik!

Preisträgerin Roberta Bergmann im Gespräch mit Ideen-Coach und Moderator Kai Hennes.

Kreative Jamsession im Handelsweg – dabei flogen den Gästen von Stefan Zeuke (u.a. KingKing Shop) in der Galerie einRaum5-7 allerdings keine Musik, sondern preisgekrönte Kreativ-Ideen um die Ohren. Den Takt gab Moderator Kai Hennes vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e. V. in Bremen vor, seine Gesprächspartnerin war Designerin und Illustratorin Roberta Bergmann. Eingangs stellte Kai Hennes den Wettbewerb ... Mehr lesen »

Mit Schmackes und ohne Heldenverehrung – Diana Krall beschließt eindrucksvoll Movimentos 2014

Diana Krall

Entschlossenes Betreten der Bühne, kurzer Smalltalk mit dem Publikum, knappes Anzählen, und ab geht die Post. Sie schien etwas vor zu haben, die Grammy- und Edelmetallsammlerin Diana Krall aus Kanada. Vielleicht eine Rückbesinnung auf alte Tugenden. Und sie witterte den günstigen Moment dafür! Ihren Samstagabend-Auftritt als Abschluss der Movimentos-Festwochen 2014 im Kraftwerk. Keine Melancholie-Krall á la “The girl from the ... Mehr lesen »

Zurückhaltung im Geld-Dschungel: Terri Lyne Carrington überzeugt musikalisch, nicht politisch beim Jazzkonzert im Wolfsburger ZeitHaus

TLC c Phil Farnsworth

Politische Musik ist ein eigen Ding. Agitprop-Musik schmerzt in der Regel, zu offensichtlich ist, was man beim Hören zu denken hat. Ist sie zu zurückhaltend, bleibt das Politische auf der Strecke. Die Jazz-Heroen Duke Ellington, Max Roach und Charles Mingus machten 1963 den Versuch, die prekäre Beziehung von Kunst und Kommerz, die Benachteiligung der Schwarzen in der amerikanischen Gesellschaft überhaupt ... Mehr lesen »

Soul im Zeichen der untergehenden Sonne – Gregory Porter und Band erobern die Herzen im ZeitHaus Wolfsburg

Gregory-Porter jazzecho.de

Tut mir leid, über Kopfbedeckungen wird hier nicht geredet, auch nicht über schwere Kindheit, späte Karriere. Das überlässt man besser den Laut-Sprechern und Hype-Generatoren, die sich seit einem Jahr „wie ein kleiner Junge auf Weihnachten“ auf diesen Auftritt bei Movimentos in Wolfsburg freuten. Kann man nicht noch dicker auftragen? Yes, you can. “Gregory Porter – der Jazz-Superstar!”, “Eine schier unglaubliche ... Mehr lesen »

Vernissage “WIR GLOTZEN WEITER” an der HBK

030c

Vorhang auf und man sieht: Nichts außer Nebelschwaden. Aber die Dunkelheit sorgt sofort für Spannung und Aufmerksamkeit beim Besucher. Ganz nebenbei bietet der kühle Wasserdampf eine willkommene Abwechslung zum schwülen Sommerklima an diesem Donnerstagabend. Im schummerigen Licht dringen wir weiter vor zum Zentrum der Installation “WIR GLOTZEN WEITER” von Alice Angeletti und Swetlana König im “Schnittraum” der Hochschule für Bildende ... Mehr lesen »

Lichtblick – Ein Tanztheater von der esistso!company, oder: so ist es!

10341631_560122997436873_8290240787642598159_nc

Die esistso!company der Lebenshilfe Braunschweig führte rund um den 5. Mai, dem europäischen Protesttag für Menschen mit Beeinträchtigungen, das Tanztheaterstück “Lichtblick” in der St. Andreaskirche auf. Die choreografische Arbeit zu dem Stück übernahm Gerda Raudonikis. Dabei sollte das Thema „Hoffnung“ im Mittelpunkt stehen; weit entfernt von Zukunft und Vergangenheit. Es ging um das hier und jetzt. Während ich hier sitze ... Mehr lesen »

Die Bekloppten waren wieder los, oder: Jour Fixe 13 im LOT

Moderation von Affe und Schwein.

Affen, Schweine, Europa, Nazis und die neusten Homeshopping-Artikel zur Steigerung von Schönheit und Wohlbefinden – Beim 13ten Jour Fixe im LOT-Theater stellten Studierende der HBK unter Beweis, dass performative Kunst und Bildung anspruchsvoll und unterhaltsam zugleich sein können. Als Außenstehender begegnet man Veranstaltungen von Studierenden der HBK in der Regel mit einer gewissen Skepsis. Denn nicht selten beschleicht einen angesichts ... Mehr lesen »