Der Kulturkompass fürs Wochenende 8. bis 10. Mai

Der Kulturkompass fürs Wochenende 8. bis 10. Mai

Unsere kulturellen Veranstaltungstipps fürs Wochenende in Braunschweig: Jeden Donnerstag hochgradig selektiv, subjektiv und ohne jegliche Gewähr auf Vollständigkeit!

Freitag

Open Air

  • 13:30 Schlossplatz: Frieden – Freiheit – Zukunft, Eintritt frei

Zum Gedenken an den 70. Jahrestag der Befreiung Deutschlands und an das Ende des Zweiten Weltkriegs sind vor allem alle Schülerinnen und Schüler, Jugendlichen und junge Erwachsene der Stadt und Region zum „Schlossplatz-Open Air“ unter dem Motto „Frieden – Freiheit – Zukunft“ eingeladen. Mit dabei sind die Berliner Rock’n’Roller und Echo-Preisträger „The Baseballs“, Lokalmatador Markus Schultze moderiert.

https://www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen/blickpunkt_ki/frieden-freiheit-zukunft.html

Vernissage & Lesung

  • 18:00 Tatendrang-Design: Ausstellungseröffnung: Felix Scheinberger „Zeichnungen“ & Lesung von Marcel Pollex „In höflicher Ablehnung“, Eintritt frei

Im Laden von Tatendrang-Design zeigt Felix Scheinberger einen Querschnitt von Illustrationen aus den letzten Jahren: Buchillustrationen aber auch Auftragsarbeiten für Zeitschriften sind zu sehen und einmalig zu erwerben. Dazu gibt es die beliebtesten Bücher von Felix, dank eines Büchertisches der Buchhandlung Benno Goeritz. Support erhält Felix Scheinberger von Marcel Pollex (Kopf & Kragen, The Punchliner, 12mal12, Katze Bullshit), der aus seinem neuen Buch „In höflicher Ablehnung“ lesen wird.

https://www.facebook.com/events/833033136787148/

Theaterperformance

  • 20:00 galerie auf zeit: „Last Visitor – Der letzte Besucher“, Eintritt 15 €/10 € erm.

Die galerie auf zeit als Schauspielhaus? Das Ensemble der unitedOFFproductions macht’s möglich: „Konstanze, Literaturwissenschaftlerin und ihre pubertierenden Tochter Hannah haben sich ganz gut arrangiert. K. ist geschieden, war fast 10 Jahre mit Tom, Hannahs Vater zusammen. Jetzt ist sie auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen. Zum Abend erwartet sie Xavier, ihren spanischen Freund oder Liebhaber, der wollte eigentlich kochen, …. überraschend kommt Tom vorbei. Wird das der letzte Gast sein? Das Publikum taucht ein in den Alltag eines zeitgenössischen Familienabends. In der Montage aus Theater, Live-Kamera und Installation entwickelt sich dieser aber ganz anders als geplant, …“

http://www.unitedoffproductions.de/last%20visitor%20-%20der%20letzte%20besucher.html

Auch am Samstag um 20h und am Sonntag um 17h. Weitere Vorstellungen: 12./13./15./16. Mai um 20h und 17. Mai um 17h!

Konzert

  • 20:00 B58: ONE STRIKE LEFT, WHITEWATER, GOODBYE HONESTY, Eintritt 5€

One Strike Left entern den Punkrock-Bus und treten das Hardcore-Pedal bis zum Anschlag durch. Aus den Boxen scheppern Bands wie BoySetsFire, Comeback Kid und A Wilhelm Scream. Mit Vollgas brettern sie durch althergebrachte Konventionen und räumen mit langweiligen Klischees auf. Mit dabei: Whitewater aus Ostfriesland und Goodbye Honesty aus Braunschweig.

https://www.facebook.com/events/429404843891942/

Finissage

  • 21:00 einRaum 5-7: ISLAND.experience meets Prince Heka, Eintritt frei

Zum krönenden Abrissabend mit Asche-Performance & Konzert von Prince Heka lädt die ISLAND.experience zum letzten Mal in den einRaum 5-7 im Handelsweg in Braunschweig. Prince Heka aka Unnur Andrea Einarsdóttir, ursprünglich aus Reykjavík, kommt erstmals nach Braunschweig, um der ISLAND.experience den allerletzten auditiven Rohschliff zu verleihen.

https://www.facebook.com/events/956025364447894/

Samstag

Party

Heute findet wieder die alljährliche Vereinsfeier des hotel666 Metalclub e.V. auf dem Abenteuerspielplatz Melverode statt. Wie gewohnt ist der Eintritt für Vereinsmitglieder kostenlos, für alle anderen beträgt der Unkostenbeitrag 10 Euro. Darin enthalten sind Fleisch, Wurst, Bier, Softdrinks/Wasser und das Salatbuffet. Selbstverständlich wird es auch wieder ein großes Feuer und musikalische Untermalung geben. Auch mit dabei: Till Burgwächter!

https://www.facebook.com/events/1564379587173625/

Vernissage

Durch Struktur und Farbe lassen die Bilder der Braunschweiger Künstlerin Ulrike Wathling dem Betrachter viel Interpretationspielraum. Ihre vielseitigen Werke zeugen von Leidenschaft, Unruhe und Rastlosigkeit und vermitteln zugleich ein harmonisches Zusammenspiel von Form und Farbe. Heute präsentiert sie erstmals einige ihrer Tusche-Zeichnungen der Öffentlichkeit.

https://www.facebook.com/events/933261500027659/

Party

Im frisch umgebauten Stereowerk mit zwei Floors und großer Dachterrasse findet heute Deep del Sol Part. 7 satt, das Event von Freunden der Elektronischen Musik für Freunde der Elektronischen Musik. Von Tech-House und Techno bis Progressive und Electro wird alles gespielt.

https://www.facebook.com/events/629798323818348/

  • 23:00 Nexus: Indie-Ü30-Party, Eintritt frei

Am 12. Mai 2007 startete im Nexus in Braunschweig die erste Tanzveranstaltung mit dem Namen „Indie-Ü30-Party“. Seitdem bleibt man der Idee treu.

https://www.facebook.com/events/391490067720189/

Sonntag

Diverses

  • 11:00 – 17:00  Lokpark: Herzensdinge – Der Designmarkt für Braunschweig, Eintritt 3€/Kinder unter 14 J. frei

Herzensdinge ist der erste Designmarkt für Braunschweig und die Umgebung. In der rustikalen Atmosphäre des Lokparks warten über 60 Labels, Designer und Kreative, die ihre besonderen Schätze an den Mann bzw. die Frau bringen wollen.

https://www.facebook.com/events/613913858710208/

Auch am Samstag von 12:00 bis 18:00 Uhr!

Kindertheater

  • 11:00 & 15:00 Figurentheater Fadenschein: „Was macht der Mond?“ (Gastspiel Fliegendes Theater, Berlin), Eintritt 6€/5€ erm.

Frei nach dem Bilderbuch von Anne Herbauts wird das Bild einer Welt geschaffen, die von wohlwollenden Wesen auf geheimnisvolle Weise geordnet wird. „So scheint sie uns geeignet für kleine Kinder, die im magischen Denken zu Hause sind.“

http://www.fadenschein.de/mond.htm

Auch am Samstag um 15:00 Uhr und am Montag um 10:30 Uhr! Für Kinder ab 3 Jahren.

Lesung

  • 20:00  Staatstheaters (Großes Haus): Ben Becker liest »Blutsbrüder« von Ernst Haffner, Eintritt ab 21€ (ggf. Ermäßigungen möglich)

„Berlin von unten: Anfang der 30er Jahre lebten hier Tausende Jugendliche auf der Straße. Zuflucht fanden sie in selbstorganisierten Cliquen. Davon erzählt der 1932 erschienene und kurz darauf verbotene Roman von Ernst Haffner (…) Ben Becker erweckt die große literarische Wiederentdeckung des Jahres fulminant und authentisch zum Leben.“

http://staatstheater-braunschweig.de/nc/spielplan/produktion/details/ben-becker/

Alle Angaben ohne Gewähr!

Titelbild: Stephen Dietl

Hinterlasse einen Kommentar