Der Kulturkompass fürs Wochenende 14. – 16. März

Der Kulturkompass fürs Wochenende 14. – 16. März

Unsere Veranstaltungstipps fürs Wochenende in Braunschweig – hochgradig selektiv, subjektiv und ohne jegliche Gewähr auf Vollständigkeit!

Freitag:

Kunst

  • 20:00 einRaum5-7: Ausstellungseröffnung „Von Safranfressern, Abholern und Baronessen“, Eintritt frei

„Nach den 366 „Kunstschachteln“ im Jahr 2012 hat Mano Kellner im letzten Jahr 52 „Kunstkisten“ geschaffen, die sie einmal wöchentlich in ihrem Blog veröffentlicht hat. Mit allerlei Fundstücken und Kuriositäten, alten Papieren und vielerlei anderen
Materialien erzählt sie kleine skurrile, aber auch nachdenkliche Geschichten. Da gibt es merkwürdige Gaumenfreuden zu betrachten, es werden Skandale in Helmstedt aufgedeckt oder Telegramme landen per Segelschiff in Kassel: Es sind kleine, feine Entdeckungsreisen in wunderliche Mikrowelten.“

https://www.facebook.com/events/728538737176974/

Theater

  • 10:00 und 18:00 LOT-Theater: Such dir was aus, aber beeil dich!“ Kindsein in zehn Kapiteln, Eintritt 9€

„In der Kombination von Schauspiel und Tanz entsteht eine Theaterproduktion, die sich vorrangig anJugendliche wendet, die im Begriff sind, ihre Kinderzimmereinrichtung gegen ein jugendliches Mobiliar auszutauschen. Es ist der Versuch einer Anleitung, sich an die eigene Kindheit so zu erinnern, dass man sich liebevoll von ihr verabschieden kann.“

http://www.lot-theater.de/567.html

  • 18:00 Haus Drei: Monster“ von David Greig, Eintritt 13€

Vier Schauspieler. Vier Mikrofone. Eine Geschichte. Die Geschichte von Duck Macatarsney! Natürlich auch die Geschichte von Ducks Monstern! Monster? Ja, Monster! Duck ist 16 Jahre alt. Ein vollkommen normales Mädchen, so normal, wie man eben normal sein kann. Ihre Mutter ist bei einem Motorradunfall gestorben. Ihr Vater, ein Ex-Biker, hat Multiple Sklerose, isst am liebsten Fertigpizza, versucht durch Joints seine Krankheit zu bändigen und hängt in der Nacht im Chatroom ab. Duck versucht, ein ganz normales Leben zu führen, da kündigt sich Besuch vom Jugendamt an.

http://staatstheater-braunschweig.de/nc/junges-staatstheater/produktion/details/monstervon-david-greig/

Musik

„Auf dem Tourneeplan zur zehnjährigen Bühnenpräsenz von Lech Wielebas POETIC JAZZ finden sich die Orte, wo das polnisch-deutsche Ensemble auf seinen Reisen quer durch Europa am liebsten spielt. Orte, von kunstliebenden Menschen geschaffen, die Künstler und Publikum verbinden.“

http://www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen/index.html?mode=details&event_id=128744

  • 20:00 B58: Mirrors Act“ CD Release Show w/ The Mutez + Extales , Eintritt 5€

Selbstbewusst, eigenwillig und ehrlich – MIRRORS ACT bewegt sich musikalisch zwischen standhaftem Rock und energiegeladenem Alternative/Indie-Pop. Druckvolle Gitarren-Sounds werden getragen von einem zielstrebigen Bass und treibenden Drums, was die Songs nicht selten vital und tanzbar daherkommen lässt. Im Herbst 2013 zog es die jungen Musiker für sieben Tage nach Hannover in das BMP Tonstudio wo sie intensiv mit Andreas Barkhoff (u.a. musikalische Begleitung Roger Cicero) an ihrer ersten EP arbeiteten.“

https://www.facebook.com/events/1447085532189590/

https://www.facebook.com/events/424231074377187/

Als Support- und Begleitband von Götz Widmann haben sie in den letzten Jahren das Publikum zu wahren Jubelstürmen hingerissen. Ein Jahr nach Veröffentlichung ihres letzten Albums „hübsch!“ sind Billy Rückwärts jetzt mit ihrem neuen Programm auf Tour.“

https://www.facebook.com/events/386802078131329/

  • 21:00 Nexus: Früchte des Zorns (Akustik-Punk)

„Die Musik von Früchte des Zorns stellt sich als die Poesie der Subversion dar. Ihr Gesang ist der Gesang der Verweigerung, der Revolte und des Aufbruchs. Ihre Lieder sind voll Wut, Trauer und Sehnsucht nach einem besseren Leben. Statt sich mit den herrschenden Verhältnissen zu arrangieren wollen sie das Schöne und Lebendige, jetzt, sofort und ohne Kompromisse.“

https://www.facebook.com/events/783105618370996/

Party

  • 20:00 Unikum: Strangecat is back!, Eintritt frei

„Am 14.03. gibt es wieder eine strangenight! Ich nehm euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit…
Kein Ützütz, kein Gestampfe! No modern bullshit! Wundervolle Klassiker aus Goth, Electro, Minimal und Gothrock erwarten Euch!“

https://www.facebook.com/events/207613499437085/

Du hast viel Phantasie und hörst gern wundersame Geschichten? Du glaubst an Engel, Drachen und Einhörner und hoffst, dass Dir eines Tages vielleicht einmal eine Nixe, oder eine gute Fee begegnet? Dann besuche unsere Museumsmaus Antonella und sie wird Dir all solche fabelhaften Wesen an Kunstwerken unseres Museums vorstellen.
Ihr erfahrt von ihr, woher die Fabelwesen stammen, welche Geschichten sich über sie erzählt werden und warum sie in unser Museum gekommen sind. Im Anschluss basteln wir zusammen und erwecken ein selbstgestaltetes Phantasiewesen zum Leben. – See more at: http://www.3landesmuseen.de/Eventansicht.339.0.html?&tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=711&tx_cal_controller%5Byear%5D=2014&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=02&tx_cal_controller%5Bday%5D=16&cHash=56b84ea3784fbcb995dc3bc398d7d338#sthash.F5rBwbaC.dpuf

Samstag:

Theater

  • 15:00 Theater FadenscheinKanto – von einem der auszog, durch die Türen zu reisen, Eintritt 6€

Kanto ist ein kleiner Waldkerl, der alleine, aber glücklich auf einer Wiese lebt. Doch plötzlich wird er in seiner Ruhe durch etwas Unerwartetes gestört! Er verlässt seine vertraute Umgebung und geht hinaus in die große weite Welt, wo er einige Abenteuer tapfer besteht. Zum guten Ende kehrt er heil in seine Heimat zurück, um viele Erfahrungen reicher!“

http://www.fadenschein.de/kanto.htm

Auch am Sonntag um 11:00 und 15:00 Uhr!

  • 20:00 Brunsviga: GISA FLAKE & LUTZ VON ROSENBERG-LIPINSKY „OVERSEXED & UNDERAGED“, Eintritt 17€

„Mit Songs aus der Vergangenheit und Texten aus der Zukunft bringen Gisa Flake (Gewinnerin des Bundeswettbewerbs Gesang 2009) und Lutz von Rosenberg Lipinsky („Godfather of German Stand Up“) ihre Zuschauer in Wallung: knallhart, butterweich, politisch, provozierend, lustvoll & musikalisch. Ein studierter Theologe und eine diplomierte Schauspielerin ! Mehr Wahnsinn geht nicht!“

https://www.facebook.com/events/251889411641471/

Musik

  • 19:00 Hansa Kultur-Club: Skannibal Schmitt (F) + Loudog + Mad Monks + Splandit, Eintritt 12€

++++Spread Music Sampler Release Show++++
„Man mag vom Ska halten, was man möchte: Dass es nicht gerade einer der abwechslungsreichsten Musikstile ist, dafür aber, mit etwas Glück und Talent, einer der tanzbarsten, wird wohl kaum jemand zu bezweifeln wagen. Auch SKANNIBAL SCHMITT scheinen dieses „Dilemma“ erkannt zu haben und reichern drum ihre eigene Spielart mit allerlei stilfremden Elementen an: messerscharfer Wah-Wah-Funk, knüppeldicker Hardcore, elastischer HipHop, wippender Afrobeat und sogar ein nicht zu überhörendes Quantum an verrauchtem Cool Jazz finden wie selbstverständlich Eingang in Skannibal Schmitts polyglotten Musikhaushalt.“

https://www.facebook.com/events/640231696016639/

  • 19:30 Sowjethaus: Swingtime Nr. 6 mit Livemusik, Eintritt 8€

„Bei der sechsten Swingtime im Sowjethaus gibt es Live Musik von den Swing Cats unter der Leitung von Jörg Klimke. Wie immer werden unsere DJs für die besondere Swingtime-Stimmung sorgen und unsere wundervollen Gäste für sehenswerte Swing-Outs. Ausserdem freuen wir uns auf die Teilnehmerinnen des Löwen-Lindy “Ladies Special” Workshops. Für Neugierige gibt es den beliebten Lindy-Hop Crash-Kurs, der *pünktlich* um 19:30h beginnt.“

https://www.facebook.com/events/1463754470512526/

  • 20:00 B58: VOLKER PUTT + FRUSTKILLER + THE HOLY BARNYARD, Eintritt 5€

„Volker Putt feiern an diesem Abend ihre erste große Veröffentlichung „Zwischen Pils, Punk und Politik“. Durch ihre eigene Art aus schnellen, harten bis melodischen Punkrock mit Oi-Einflüssen halten sie die Waage zwischen Unterhaltung und politischer Relevanz. Laut, kritisch, aggressiv.“

https://www.facebook.com/events/680688475307581/

  • 20:00 Eusebia: Schultze & Dillenburger & Gäste

Sie treten an, um dem neuen Eusebia Motto „live & reduziert“ seine Ehre zu erweisen. Markus Schultze präsentiert zusammen mit Sven Dillenburger einen Abend mit ausgesuchten Pop- und Rockperlen. Die Instrumentierung wird reduziert angelegt sein, ihr dürft euch schon jetzt auf ein druckvolles musikalisches Event freuen.“

https://www.facebook.com/events/1424668291112644/

  • 20:00 DRK-KaufBar: Songs & Poems (A. Dorenberg & V. Wendt), Eintritt 5€

„Wunderschöne Balladen und Rocksongs von Alex Dorenberg (www.dorenberg.de), dazu Gedichte von Paradogs-Songwriter Volker Wendt.“

https://www.facebook.com/events/368346203308658/

„Sessionband: Stepan Shadikyan 5tet“

https://www.facebook.com/events/668269276570098/

  • 20:00 Schuntille: Natascha Bell und Band + The Mutez, Eintritt 5€

„Unser zweiter Halt ist in der Schuntille in Braunschweig am 15.März. Wir freuen uns, euch meine Lieder ganz neu zu präsentieren. Mit neuen Hooks und neuen Songteilen und auch ganz neuen Liedern. Mit dabei sind die jungen Talente von der Band THE MUTEZ . Kommt vorbei und habt ne gute Zeit mit uns :)“

https://www.facebook.com/events/270482729780840/

  • 21:00 Gearbox: The Jancee Pornic Casino

„THE JANCEE PORNICK CASINO mixt einen unwiderstehlichen Molotowcocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60´s Garage Punk, der stets mit einer guten Portion wodkagetränkter russicher Seele sowie Adrenalin und Selbstironie angereichert wird. Jancee´s springteufelartige Bühnenpräsenz versucht dabei, die Virtuosität eines Brian Setzer mit der Energie eines Angus Young zu kreuzen und wird dabei von Vladis Bassbalalaika und Stanislavs Drumfeuerwerk mit der Stärke eines Sibirischen Orkans angetrieben!“

https://www.facebook.com/events/456276134492035/

Sonntag:

Lesung

  • 17:00 Raabe-Haus: Lache nicht als Letzter! Der Frühling erwacht und lacht, Eintritt frei

„Lesung mit Hans Jürgen Heinze.
Dieses Jahr kommt der Frühling, ganz unabhängig vom Wetter, im März auf jeden Fall ins Raabe-Haus – und zwar gleich mit den passenden Texten. Vorgelesen werden sie von Hans Jürgen Heinze, der unter anderem Kurt Kusenberg, H.H. Schmitz, Kurt Tucholsky und einige mehr ausgesucht hat, um Ihnen ein Frühlingslachen zu entlocken.“

http://www.braunschweig.de/literaturzentrum/programm/veranstaltungen.html?mode=details&event_id=127499

Theater/Satire

  • 17:30 Brunsviga: Thorsten Stelzner „EGO-KUR/FRONTAL“, Eintritt 17€

„Keine Angst, auch wenn das Programm so heißt wie die letzten beiden CD-Veröffentlichungen, altes und bekanntes wird es auch bei der 8. Teilnahme des Braunschweiger Satirikers und Lyrikers Thorsten Stelzner nicht zu hören geben. (Klassiker ausgenommen). Das neue Programm ist in Arbeit. Hochsensibel und tief verletzt zieht sich der Künstler in sein Kellerverlies zurück und dann wird abgerechnet. Vieles ist passiert in den letzten Monaten, das geradezu danach schreit lyrisch und/oder satirisch verarbeitet zu werden.“

http://www.brunsviga-kulturzentrum.de/de/veranstaltungen.html#566

Musik

  • 11:00 Stadthalle: 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Braunschweig, Eintritt 14-34€

Richard Strauss Sinfonische Fantasie aus »Die Frau ohne Schatten« op. 65
Richard Strauss Burleske für Klavier und Orchester d-Moll
César Franck Sinfonie d-Moll
Solist Bernd Glemser Musikalische Leitung Stefan Klingele

http://staatstheater-braunschweig.de/nc/staatsorchester/produktion/details/7-sinfoniekonzert/

  • 18:00 Roter Saal: 3. Jubiläumskonzert „20 Jahre Fagotto Totale“, Eintritt 20€

„Ein humoristisches Kammerkonzert der besonderen Art mit den vier Fagottisten ‚ohne Furcht und Tadel‘.“

http://www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen/index.html?mode=details&event_id=128182

  • 18:00 Augustinum (Augustinus-Saal): Schülerkonzert mit Schülerinnen und Schülern des DTKV Braunschweig, Eintritt frei

„Der Deutsche Tonkünstlerverband Braunschweig ist einer von sieben Bezirken des DTKV Niedersachsen; in ihm sind neben Komponisten und Musikern hauptsächlich Instrumental- und Gesangslehrer, die professionellen Unterricht anbieten, organisiert. Weckung und Entwicklung des musikalisch- kreativen Potentials der (nicht nur) jugendlichen Schüler, Erarbeiten von Programmen für regelmäßig stattfindende Schülerkonzerte, Teilnahme an „Jugend musiziert“ und anderes mehr. Heute stellen sich die Schülerinnen und Schüler vor.“

http://www.augustinum.de/braunschweig/aktivitaeten-gemeinschaft/kulturveranstaltungen/

(Artikelbild: Christopher Johnson McCandless Memorial Foundation)

Hinterlasse einen Kommentar