Der Kulturkompass fürs Wochenende 17.-19. Januar

Der Kulturkompass fürs Wochenende 17.-19. Januar

Unsere Veranstaltungstipps fürs Wochenende in Braunschweig – hochgradig selektiv, subjektiv und ohne jegliche Gewähr auf Vollständigkeit!

Freitag:

Theater

„Eine Puppenspiel-Komödie mit Charme und Musik für Erwachsene

Wer kennt sie nicht: Kuh, Wolf, Katz und Spatz, die etwas Besseres finden wollen als den Tod, der auf sie im Altersheim wartet. Doch die Vier wollen noch einmal richtig auf die Pauke hauen und so ziehen sie nach Berlin, um dort Stadtmusikanten zu werden. Denn Wolf und Katz können wunderbar singen, die Kuh war sogar einmal eine große Ballerina, und erst der Spatz…..!

Diese verblüffende Interpretation des bekannten Märchens verspricht einen kurzweiligen Abend mit skurrilen Tieren und viel Live-Musik.“

http://www.fadenschein.de/berlinerstadtmusi.htm

  • 19:30 Großes HausPremiere „Der nackte Wahnsinn“, Eintritt ab 19,50€

„Generalprobe! Nach zwei Wochen Probenzeit soll morgen die Komödie »Nackte Tatsachen« Premiere haben. Aber nichts klappt: Die Hauptdarstellerin verliert auf offener Szene eine Kontaktlinse, das Dienstmädchen nimmt die Zeitung beim Abgang nicht mit, der Einbrecher verpennt sein Stichwort und auch grundsätzliche Fragen zu Stück, Motivation und Handlungsgang sind noch nicht geklärt. Der Regisseur verliert langsam die Nerven, die Regieassistentin ist nur noch ein Schatten ihrer selbst, und längst ist es nach Mitternacht.“

http://staatstheater-braunschweig.de/nc/schauspiel/produktion/details/der-nackte-wahnsinnvon-michael-frayn/

  • 20:00 Brunsviga: ALYA AL-KANANI LA FRAGUA FLAMENCA, Eintritt 19€

„Als einzige ausländische Künstlerin war Alya Al-Kanani von Juan Carlos Lerida nominiert, um diese Urform des Flamencos beim Ciutat Flamenco in Barcelona erfolgreich zu präsentieren und bringt diese Impression des Flamenco Contemporary für Sie auf die Bühne nach Braunschweig. Was kann es Schöneres geben, als in frostigen Zeiten des Winters sein Herz an der leidenschaftlichen Glut des Flamencos zu erwärmen.“

http://www.brunsviga-kulturzentrum.de/de/veranstaltungen.html#587

Film

„Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges geben die Talking Heads 1984 ein umjubeltes Konzert im Pantage Theater von Los Angeles. In einer perfekten, immer noch unübertroffenen Live Performance inszeniert sich die New Yorker Band um ‚Psycho Killer‘ David Byrne im legendären weißen Anzug hier zwischen Kabuki Theater und Live Action! Pünktlich zum 30jährigen Jubiläum zeigen wir den coolsten Konzertfilm über ‚das coolste Konzert aller Zeiten‘.“

https://www.facebook.com/events/1409558582618382/

Musik

Rock, Retro-Rock, Punkrock

https://www.facebook.com/events/573874876001364/

  • 23:00 Brain: DJ PESHAY (METALHEADZ / MO WAX / GOOD LOOKING / TRU THOUGHTS)

Mit DJ Peshay haben wir es geschafft eine weitere Drum and Bass Legende in den Brain Klub zu buchen. Er hat für Goldie´s Metalheadz Label einige wegweisende Releases produziert, LTJ Bukem feiert Peshays Produktionen auf Good Looking bis heute, James Lavelle hat ihn Mitte der 90er überredet Musik auf Mo Wax zu Platten veröffentlichen, nebenbei hat er Remixe für Künstler wie: DJ Shadow, Photek, Carl Craig und Courtney Pine gebastelt und das sagenhafte Album „Miles From Home“ auf Island released. Nach der Jahrtausendwende hat er den DJ Award im Pascha Ibiza gewonnen, wahnsinnig funkige DnB Tracks auf seinem eigenen Label Peshay Music und V Recordings veröffentlicht und wir warten gespannt auf sein neues Album das Anfang 2014 auf Tru Thoughts erscheint!“

https://www.facebook.com/events/644941745565491/

Samstag:

Lesung

  • 20:00 Das KULT: Musik liegt in der Gruft – Eine kriminelle Konzert-Lesung, Eintritt 12€

„Schriftsteller Kai Engelke und Gitarrist Helm van Hahm präsentieren einen mordsmäßig guten Mix aus Kurzkrimis und dem dazu passenden Soundtrack. Dabei besticht `Vollzeiterschrecker´ Engelke durch „eine beeindruckende Vortragskunst, die zu fesseln weiß. Sprachgewaltig, mal mit Gebrüll und Gestik, dann wieder leise, voller Ironie, zieht er seinen Zuhörer in den Bann“(IVZ). Dazu gibt Engelkes ‚Komplize’ Helm van Hahm den Wortgefechten mit einem speziell zusammengestellten Mix aus Krimimusiken von James Bond über Miss Marple bis hin zu Eigenkompositionen einen knisternd-spannenden musikalischen Rahmen.“

https://www.facebook.com/events/1452914041594195/

Theater

  • 20:00 Roter Saal: „Halbe Wahrheiten“ von Alan Ayckbourn, Eintritt 12€

Greg liebt Ginny und hat vor, sie bald zu heiraten. Ginny möchte allerdings zunächst ihre Ex-Affäre Philip persönlich dazu bringen, zukünftig von kompromittierenden Blumen- und Pralinengeschenken Abstand zu nehmen. Ihrem Greg erzählt sie, dass sie ihre Eltern besuchen will – und damit nehmen die Missverständnisse ihren Lauf. Greg findet die Adresse und plant, ebenfalls dort hinzufahren und gleich schon mal um Ginnys Hand anzuhalten. Philip missversteht die Situation und sieht in Greg den vermuteten heimlichen Liebhaber seiner Frau Sheila

Diese fulminante Komödie ist eine einzige Erfolgsgeschichte und begründete Sir Alan Ayckbourns Ruhm als einer der wichtigsten Dramatiker der Gegenwart. Der Originaltitel “Relatively Speaking” trifft mit dem Hinweis auf verwandtschaftliche Verhältnisse den Kern des Stückes noch besser, als es die deutsche Übersetzung vermag. Die typisch britischen Dialoge, die Tonalität der Missverständnisse und die daraus resultierenden Verwicklungen können wohl nur von Alan Ayckbourn in dieser Eleganz und Glaubwürdigkeit geschrieben werden.“

https://www.facebook.com/events/422926654500580/

Und auch am Sonntag:

https://www.facebook.com/events/259480397536514/

Musik

  • 20:00 Hansa Kultur-Club: Rantanplan + The Bandgeek Mafia + BAD BRONCOS, Eintritt 12€

„Rantanplan gelten als DIE Skapunkband in Deutschland schlechthin. Die Konzerte sind berüchtigt und machen die Revolution tanzbar. Die Band spielt tolle Shows, die oft länger als zwei Stunden dauern und die Jungs an den Rand der körperlichen Leistungsfähigkeit führen. Im Publikum skanken und feiern Anhänger unterschiedlichster Subkulturen fröhlich nebeneinander. Eins ist sicher: Der Band gehört DER Platz zwischen den Stühlen und den gibt dieses Hamburger Rudel so schnell nicht wieder her! Mit einem freundlich-grimmigem Augenzwinkern begegnen Rantanplan auch weiterhin allen „DAS ist doch kein Punk“ – „DAS ist doch kein Ska“ – Unkenrufen und stemmen sich gegen den Trend der Verabreichung Schubladen-kompatibler Musik-Häppchen an eine Hörerschaft, die zuletzt sich selber traut.“

https://www.facebook.com/events/630276190351750/

  • 20:00 DRK Kaufbar: Stefan Kiesling & Sven Waida, Eintritt 7€

„Stefan Kiessling: Gedichte vertonen kling eigentlich anders… In seinem Gitarrenkoffer hat der poetische Liedermacher Stefan Kiessling so manches Lied aus eigener Feder und ein Bilderbuch deutscher Lyrik. Am 18.01. wird er den Gitarrenkoffer in der Kaufbar aufklappen. Neben der Gitarre wird er dazu auch seine indische Sitar auspacken. Stefan Kiessling spielt an diesem Abend groovige, zuweilen nachdenkliche Lieder über die Liebe, das Leben und die Menschen die sich darin wieder finden. So unterschiedlich wie die Gedichte, so unterschiedlich sind auch die Stile, denen er sich bedient. Die Poesie eines Kiessling-Konzerts ist bekannt für Frische und Spontanität und birgt so manche Überraschung. Mehr Infos auf: www.spassbysaite.de Sven Waida: Ein Gong, eine Woabong, eine Gitarre, eine Stimme. Und eventuell auch mit Klavier und einer Kalimba werde ich versuchen Eure Herzen zu verzaubern.“

https://www.facebook.com/events/701388039880979/

  • 20:30 B58: Krachnacht Resurrection mit MAGNA MORTALIS, REACTORY und SYNDEMIC, Eintritt 5€

„Am 18.01.2014 präsentiert der hotel666 Metalclub e.V. ein feines Ballerpakt im B58 Braunschweig. Dieses mal sind MAGNA MORTALIS (mit ihrem neuen Album “DILUVIAN” im Gepäck) aus Hannover, REACTORY aus Berlin und SYNDEMIC aus Hamburg dabei. Also ein rundum sorglos Paket aus Death und Thrash Metal das man sich nicht entgehen lassen sollte.
Die Türen öffnen sich um 20:30 und die erste Band wird um 21:00 Uhr loslegen. Das ganze kostet, wie so oft, nur läppische 5,00 Flocken.“

https://www.facebook.com/events/560002024092755/

  • 20:30 Funzel: CENTRIFUSION und JIXMAZZ, Eintritt frei

„Das erste Funzel-Konzert im neuen Jahr wird am 18.01.14 eingeläutet. Am Start sind CENTRIFUSION aus Braunschweig mit Progressive Rock / Fusion sowie die ebenfalls aus Braunschweig kommenden JIXMAZZ mit Funk / Fusion.“

https://www.facebook.com/events/323275784479213/

Party

„Unser LineUp ist fertig und wir freuen uns, euch fünf Act’s auf zwei Floors präsentieren zu können:

Foyer:
Matthias Homann
stereoloveSoundsystem
DJ GodrikGen

Kaminzimmer:
Timothy Nealon & Flow Motion
Nick Barnabas
Robert Bohne“

https://www.facebook.com/events/566233806802188/

Sonntag:

Lesung

  • 15:00 Raabe-Haus: Wilhelm Raabe „Der Marsch nach Hause“, Eintritt frei

„Lesung mit Alfred Baumgartner.
Raabe schrieb diese Novelle 1869 nach einer Durchreise durch Vorarlberg und das Bodenseegebiet. Es ist die unglaubliche Geschichte des schwedischen Korporals Sven Knudson Knäckabröd zwischen 1647 und 1674, geschehen zwischen Bregenz, Lindau und Rathenow. Eine Geschichte von neu gefundener Heimat, Frieden und Auskommen, der Verführung durch patriotische Wahnbilder, einer törichten Flucht aus dem „Paradies”, dem Suchen und Finden der alten Heimat, der bitteren Enttäuschung von derselben und schließlich reumütiger Heimkehr.“

http://www.braunschweig.de/literaturzentrum/programm/veranstaltungen.html?mode=details&event_id=127478&

Theater

Aufführung des Studiengangs ‚Darstellendes Spiel‘ in der AULA
19., 21., 22. Januar um 19:30 Uhr“

https://www.facebook.com/events/671686826208111/

Musik

  • 18:00 Dornse: Fagotto Totale wird 20 Jahre alt

„… am SO,19.Januar laden wir alle Freundinnen und Freunde des gepflegten Fagottklanges in Braunschweigs Dornse ein, um 18:00 Uhr gibt’s das Jubiläumsporgramm ’nee, mal im Ernst'“

https://www.facebook.com/events/249684968532921/

Hinterlasse einen Kommentar