Der Kulturkompass fürs Wochenende 21.-23. Februar

Der Kulturkompass fürs Wochenende 21.-23. Februar

Unsere Veranstaltungstipps fürs Wochenende in Braunschweig – hochgradig selektiv, subjektiv und ohne jegliche Gewähr auf Vollständigkeit!

Freitag:

Lesung

  • 20:00 Das KULT: Bernd Selker liest…!, Eintritt 10€

… filigrane, groteske, hintersinnige Texte
Folge III: Lyrik von Michael Ende & Prosa von Carlo Manzoni“

https://www.facebook.com/events/662350833806081/

„Ohne Schnick Schnack, wie Politik, Battle oder was auch immer wir in letzter Zeit alles so hatten… einfach Slam… Ihr wisst was das bedeutet…. also..“

(Der Erlös der Veranstaltung geht an die Initiative „Helfen vor Ort e.V.“)

https://www.facebook.com/events/244432152397966/

  • 20:30 DRK KaufBar: Kopf & Kragen IV – Bühnenliteratur und Klavier, Eintritt 5€

„Alles neu. Doch alles wie gewohnt.
Wie gewohnt an einem Freitag um 20:30 Uhr. Wie gewohnt in der Kaufbar. Wie gewohnt mit Text und Klavier. Wie gewohnt mit Sven Waida, Marcel Pollex und Finn Bostelmann.“

https://www.facebook.com/events/416984405099094/

Theater

  • 20:00 Haus Drei: Othello, c’est qui, Eintritt 13€

„Othello ist der berühmteste Schwarze auf den Bühnen des Westens, in Afrika kennt ihn kaum jemand: eine europäische Angelegenheit, bei der das Fremde immer neu interpretiert wird. Alexander Scheer war Othello am Deutschen Schauspielhaus, der schwarz abfärbende Ulrich Wildgruber bei Zadek, der weiß belassene Thomas Thieme an den Münchner Kammerspielen . Das Künstlerduo Gintersdorfer/Klaßen initiieren einen Dialog mit dem von der Elfenbeinküste stammenden Tänzer und Schauspieler Franck Edmond Yao und der deutschen Schauspielerin Cornelia Dörr. Der Austausch über die westliche Bühnenfigur wird immer mehr zur harten Auseinandersetzung zwischen zwei Kulturen, die von extremen Gefühlen, Vorurteilen, Missverständnissen und Gegensätzen geprägt ist.“

http://staatstheater-braunschweig.de/nc/junges-staatstheater/produktion/details/othello-cest-qui/

Auch Samstag um 18:00 Uhr!

  • 20:00 LOT-Theater: Don Nadie – Herr Niemand, Eintritt 13€

„Die Tänzerin und Choreographin Maura Morales, Trägerin des renommierten „Kurt-Jooss-Preises 2013“, erzählt in ihrem neuen Tanzstück „Don Nadie – Herr Niemand“ vom Phänomen der Öffentlichkeit der Unsichtbaren.“

http://www.lot-theater.de/562.html

Auch am Samstag um 20:00 Uhr!

  • 20:00 Brunsviga: Irmgard Knef „Himmlisch – Ewigkeit kennt kein Pardon“, Eintritt 18€

Ulrich Michael Heissig, trat 1996 erstmals mit der Figur Irmgard Knef auf, die die fiktive Zwillingsschwester und damit das alter ego von Hildegard Knef kabarettistisch darstellt. Er spielt die sowohl menschlich und künstlerisch vom Pech verfolgte Schwester, die damit ein Sprachrohr für alle ewig Zweiten ist.“

http://www.brunsviga-kulturzentrum.de/de/veranstaltungen.html#557

https://www.facebook.com/events/512458905507600/

Musik

  • 20:00 Lindenhof: Initiative Jazz Braunscheig – Yuri Honing Acoustic Quartet, Eintritt 19€

„Sehr zu Recht gilt Yuri Honing als Wegbereiter für neue Entwicklungen. Jazz, Pop, Klassik – Honing hat sie auf seine Weise zu einem faszinierenden, stimmigen und wie selbstverständlich wirkenden Ganzen amalgamiert. Er blieb dem Jazzkanon treu und integrierte den zeitgenössischen Pop, während sich am anderen Ende des Spektrums z. b. seine Interpretation von Schuberts Winterreise findet.“

http://www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen/index.html?mode=details&event_id=128331

https://www.facebook.com/events/1442664095952884/

Du hast viel Phantasie und hörst gern wundersame Geschichten? Du glaubst an Engel, Drachen und Einhörner und hoffst, dass Dir eines Tages vielleicht einmal eine Nixe, oder eine gute Fee begegnet? Dann besuche unsere Museumsmaus Antonella und sie wird Dir all solche fabelhaften Wesen an Kunstwerken unseres Museums vorstellen.
Ihr erfahrt von ihr, woher die Fabelwesen stammen, welche Geschichten sich über sie erzählt werden und warum sie in unser Museum gekommen sind. Im Anschluss basteln wir zusammen und erwecken ein selbstgestaltetes Phantasiewesen zum Leben. – See more at: http://www.3landesmuseen.de/Eventansicht.339.0.html?&tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=711&tx_cal_controller%5Byear%5D=2014&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=02&tx_cal_controller%5Bday%5D=16&cHash=56b84ea3784fbcb995dc3bc398d7d338#sthash.F5rBwbaC.dpuf

Samstag:

Museum

  • 18:00-24:00 LandesmuseumLange Römer-Nacht – Nightmare on Harzhorn, Eintritt 12€

Gruselig geht es bei der zweiten Langen Römer-Nacht am 22. Februar zu – frei  nach dem Motto „Nightmare on Harzhorn“ präsentiert das Braunschweigische  Landesmuseum zwischen 18 und 24 Uhr die Ausstellung in einem neuen Licht.

Themenführungen und Aktionen stellen die Protagonisten und das Geschehen vor – Schauerfaktor garantiert…

– See more at: http://www.3landesmuseen.de/Lange-Roemer-Nacht-am-22-2-2014.1177.0.html#sthash.OjRCsPuU.dpuf

„Gruselig geht es bei der zweiten Langen Römer-Nacht am 22. Februar zu – frei nach dem Motto ‚Nightmare on Harzhorn‘ präsentiert das Braunschweigische Landesmuseum zwischen 18 und 24 Uhr die Ausstellung in einem neuen Licht. Themenführungen und Aktionen stellen die Protagonisten und das Geschehen vor – Schauerfaktor garantiert…“

http://www.3landesmuseen.de/Lange-Roemer-Nacht-am-22-2-2014.1177.0.html

Theater

  • 15:00 Theater Fadenschein: „Die kleine Zauberflöte“ sehr frei nach Mozart, Eintritt 6€

„Das Stück war im Oktober 2006 von der niedersächsischen Lottostiftung eingeladen zum Preisfestival in Lingen als eines der sechs besten freien Kinder- und Jugendtheaterstücke in Niedersachsen.“

http://www.fadenschein.de/floete.htm

Auch am Sonntag um 11:00 und 15:00 Uhr!

  • 16:00 Kleines Haus: Premiere „Die drei Räuber“, Eintritt 12-18€

„Räubern, raufen, stehlen. Die drei Räuber Malente, Donnerjakob und Flint wollen Gold, also lauern sie Kutschen auf und überfallen diese. In einer dieser Kutschen sitzt die kleine Tiffany, sie ist ganz allein, ihre Eltern hat sie verloren. Die Kutsche ist unterwegs ins Waisenhaus, das von Tiffanys schrecklicher Tante geleitet wird und in dem die Waisenkinder auf Zuckerrübenfeldern schuften müssen, damit die schreckliche Tante jede Menge Süßigkeiten essen kann. Die Kinder selbst bekommen nichts von dem Zuckerwerk. Tiffany will da auf keinen Fall hin und wittert ihre Chance.“

http://staatstheater-braunschweig.de/nc/junges-staatstheater/produktion/details/die-drei-raeubernach-dem-buch-von-toni-ungerer-und-dem-film-von-hayo-freitag/

  • 20:00 DRK KaufBar: WILLKOMMEN IM PREKARIAT – Ein heiter-rebellisches Gesellschaftsstück, Eintritt 12€

„Cappucino-Worker, Arbeitskraftunternehmerinnen, Leiharbeiter, Scheinselbständige, Jobhopper – immer mehr Menschen leben in prekären Existenzen. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Ein Grund mehr für die Agentur für Weltverbesserungspläne wieder genauer hinzusehen. Die Regisseurin Ulrike Willberg, die Schauspielerin Kathrin Reinhardt und der Musiker Jan Fritsch nähern sich dem Phänomen des Prekariats auf engstem Raum und visualisieren das Thema in seinen unterschiedlichen Facetten. Mit Anarchie und Komik, Lotterie und Liebe, Musik und Muskelkraft, Gleichheit und Gerechtigkeit verwandelt die AWP den Spielort in ein prekäres Kaleidoskop, in dem sich das Publikum und die KünstlerInnen wiederfinden. Also seien Sie dabei, wenn es heißt: Willkommen im Prekariat. Die AWP freut sich auf Sie!“

https://www.facebook.com/events/200298396835129/

Musik

  • 20:00 Hansa Kultur-Club: Matt Elliott + Atari Collage + Franzi Rothert, Eintritt VVK 14,20€

Matt Elliott kommt aus Bristol, England, macht dunkle Folk Musik. Man kennt ihn auch unter dem Namen The Third Eye Foundation. Das war damals. Elektronische Musik. Drum’N’Bass. Apokalyptisch. Das ist sie immer noch.
Im Gegensatz zum Vorgänger, „The Broken Man“ -­‐ einem Album am Rande der Verzweiflung, des Nervenzusammenbruchs, nackt, man spekuliert sein bis dato dunkelstes -­‐, erstrahlt „Only Myocardial Infarction Can Break Your Heart“ in einem neuen Licht. Optimistisch fast. Ein Neubeginn, wiedergefundene Hoffnung vielleicht. Was auch immer es ist, der Musik von Matt Elliott steht sie gut, diese neue Dimension, stellt aber das Grundgefüge nicht in Frage.“

https://www.facebook.com/events/1418476415051788/

  • 20:00 B58Endstille, Eintritt 15€

„ENDSTILLE sind für viele so etwas wie der Inbegriff des deutschen Black Metal. Die Band hat sich in den letzen Jahren fest in der Szene etabliert. So wie die Kieler ihre Musik selbst bezeichnen, wird sie wohl auch immer bleiben – ekliger, aggressiver Black Metal. Die punkigen Schwarzmetaller sind die wohl provokanteste und damit umstrittenste Black Metal-Band aus deutschen Landen.“

https://www.facebook.com/events/184297648422084/

  • 20:00 Unikum: Jazz im Unikum – Centrifusion & Fossajar, Eintritt frei

„Der heutige Abend ist dem Jazz gewidmet, vertreten durch die beiden Braunschweiger Bands Centrifusion und Fossajar.“

https://www.facebook.com/events/612859292102257/

„Wieder einmal treffen sich Freunde der spontanen Bluesmusik in Barnabys Blues Bar, Oelschlägern 20. Wie immer wird Werner „Flamingstratman“ Lindner der deutsche Botschafter der amerikanischen Blues Hall of Fame durch den Abend führen und im Hintergrund die organisatorische Leitung in die Hand nehmen. Natürlich werden auch Marita Sterly am Schlagzeug und Harald Sölter am Bass der Hausband wieder mit dabei sein, doch dieses mal ist mit Stefan Eichner sogar ein „Eigengewächs“ der Jamsession als Gastgitarrist mit am Start.“

https://www.facebook.com/events/1437891036443887/

„Oldschool Psychobilly!“

https://www.facebook.com/events/1418614721701609/

Sonntag:

Lesung

  • 15:00 Raabe-Haus: 2×2 – Hund und Katz im Raabe-Haus, Eintritt frei

15:00 Uhr: Willie Morris: Mein Hund Skip
Lesung mit Andreas Jäger und Susanne Maierhöfer.

16:15 Uhr: Willie Morris: Meine Katze Spit McGee
Lesung mit Kathrin Reinhardt und Götz van Ooyen.

http://www.braunschweig.de/literaturzentrum/programm/veranstaltungen.html?mode=details&event_id=127491&

Kunst

  • 16:00 raumLabor: Vernissage – 23. Auswahlausstellung von 46 jungen KünstlerInnen

„Die 23. Auswahlausstellung des Cusanuswerks zeigt die Arbeiten von 46 jungen Künstlerinnen und Künstlern aus allen Kunsthochschulen Deutschlands.
Begrüßung: Nikolas Lange (HBK Braunschweig) und Ruth Jung (Cusanuswerk)
Ausstellungsdauer: 26.02. bis 23.03.2014“

http://www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen/index.html?mode=details&event_id=128474

Musik

  • 20:00 Hansa Kultur-Club: THE OCEAN & DER WEG EINER FREIHEIT – Live 2014, Eintritt 20€

„Mit ihrem tiefsinnigen und bahnbrechenden Album Pelagial melden sich THE OCEAN zurück! Ein 53 Minuten langes und live gedachtes Stück Musik. Wie der Bandname schon andeutet, besteht es aus einer Mischung von Unterwasserklängen und Samples aus alten U-Boot-Filmen. Sie sagen: „You can feel from the beginning, it’s going down. Deeper and deeper.“ Etwas Außergewöhnliches! Und da sind dann noch DER WEG EINER FREIHEIT: Erst 2009 gegründet haben die Jungs schon einiges erlebt. Zusammen mit Christian Bass (Live-Schlagzeuger von Heaven Shall Burn) nahmen sie ihr gleichnamiges Debüt-Album ein zweites Mal auf und stießen damit auf viel positive Resonanz bei Fans und der Presse. Als Support von Wolves In The Throne Room und zahlreichen Konzerten mit u.a. The Black Dahlia Murder, Agrypine und vielen anderen, waren sie nicht zu stoppen. Nach ihrer europaweiten „Aetas Cineris“-Tour im März 2013 mit Agrypine und Heretoir kommen sie jetzt nach Braunschweig!“

https://www.facebook.com/events/638569812874368/

Hinterlasse einen Kommentar