Deutsch-israelischer Künstleraustausch: Willkommen in Braunschweig!

Deutsch-israelischer Künstleraustausch: Willkommen in Braunschweig!

(English version below)

Im Rahmen des Künstleraustauschs der Partnerstädte Braunschweig und Kiryat Tivon besuchte die israelische Künstlerin Ruth Schetzman gemeinsam mit ihrem Ehemann Shmuel im November die Löwenstadt. Wir begleiteten das Ehepaar Schetzman zusammen mit Künstler und Podcaster Sascha Dettbarn bei einer kleinen Stadtführung, die von der Braunschweiger Künstlerin Christin von Behrbalk betreut wurde.

Von Behrbalk selbst besuchte im März 2015 Kiryat Tivon zum Künstlerfest Shabbat Omanim und lernte dort auch Ruth Schetzman kennen. Die in Argentinien geborene Künstlerin spürte schon in frühster Kindheit ihre Passion für die Malerei. Nach Jahren regulärer Arbeit entschloss sie sich schließlich, Kunst auf Lehramt zu studieren, absolvierte 2005 und entschied 2009, sich komplett der Kunst zu widmen. Sie malt hauptsächlich an Ort und Stelle direkt mit Öl auf Leinwand. Ergibt sich nicht die Möglichkeit dazu, sind fotografische Vorlagen ein gelegenes Pendant. Schwerpunkt ihrer Malerei ist die Beobachtung ihrer Umwelt, das Zwischenmenschliche sowie das Spiel von Licht und Schatten.

In Braunschweig nahm sie vergangene Woche am 22. Kunstmarkt teil, der jährlich vom Freundeskreis Bildender Künstler in Braunschweig e.V. im Kunsthaus BBK an der Humboldtstraße veranstaltet wird. Während Ihres Aufenthalts hatte das Ehepaar Schetzman unter anderem die Gelegenheit, die Jeppe Hein-Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg sowie die Francisco de Zurbarán-Ausstellung in Düsseldorf zu besuchen. Am 24. November flogen die Schetzmans begleitet von einer ersten Prise Schnee zurück ins sonnige Israel.

www.ruthschetzman.com

Fotos: Stephen Dietl

— English version —

German-israeli artist exchange: Welcome to Braunschweig!

In the context of the german-israeli artist exchange program between the twin towns Braunschweig and Kiryat Tivon, israeli artist Ruth Schetzman visited “The Lion City” in november 2015 together with her husband Shmuel. Accompanied by Stephen Dietl from Kulturblog38.net and artist Sascha Dettbarn, the Schetzman couple got a private tour through the city from fellow artist Christin von Behrbalk.

Von Behrbalk took part in the program in march 2015 and visited Kiryat Tivon for “Shabbat Omanim” where she and Ruth met for the first time. Argentine-born Schetzman discovered her passion for painting early in her childhood, and after years of regular work, she finally decided to study art to become a teacher. She graduated 2005 and decided 2009 to dedicate herself to the arts completely. Schetzman primarily paints on site with oil on canvas. And if that’s not possible, she settles for photographs. Her work focusses on social and environmental contemplations and the contrast between light and dark.

In her time in Braunschweig, Ruth Schetzman took part in the “22. Kunstmarkt”, an annual exhibition organised by the “Freundeskreis Bildender Künstler in Braunschweig e.V.” at the “Kunsthaus BBK”. In addition to that, the couple seized the oppertunity to visit the Jeppe Hein Exhibition at the Kunstmuseum Wolfsburg and the Francisco de Zurbarán Exhibition in Düsseldorf. On the 24th of november, Ruth and Shmuel left a recently snowy germany and flew back to sunny israel.

www.ruthschetzman.com

Photos: Stephen Dietl
Translation: Sascha Dettbarn

flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar