Musikalische Impulse für Braunschweig

Musikalische Impulse für Braunschweig

Das Indie und Electronic FESTIV wird ein halbes Jahrzehnt alt!

Am 9. Dezember feiert das Indie und Electronic FESTIV sein fünfjähriges Bestehen. Mit poppig-dunkler Elektronik-Musik wird das Braunschweiger LOT-Theater ab 20:00 in ein “All You Can Eat”-Buffet für Liebhaber sphärisch-tanzbarer Kost verwandelt.

Mit dabei sind ANA ANA und YMAY sowie GLANTZ als Gastgeber, die den Abend mit elektronischer Musik aus ihrem siebten Studioalbum eröffnen. Als Top Act des Abends kreiert die Berlinerin Anastasia Schöck, die sich hinter dem Projekt ANA ANA verbirgt, auf ihrem Piano schwebenden Elektro-Pop, der sich zwischen jazzorientierten Balladen und dunklen Oden bewegt. Das Duo YMAY lässt synthetische und natürliche Sounds miteinander verschmelzen. Auf diese Weise gewähren sie dem Publikum Einblicke in eine Idee dessen, was Future Pop bedeuten könnte.

Im Jahr 2012 wurde erstmals die Idee geboren ein Festiv(al) nach Braunschweig zu holen, das fernab der klassischen Festivalsaison stattfindet. “Mein Ziel war es, das FESTIV als feste Größe zu etablieren, um regionalen und überregionalen Künstlern eine musikalische Plattform zu bieten”, so der Gastgeber Peter M. Glantz. Abgesehen von diesen Besonderheiten bildet das FESTIV ein Kontrastprogramm für all diejenigen, die der Weihnachtsmusik entfliehen und für einen Abend in ein Meer aus poppig-elektronischen Klängen abtauchen wollen.

Die Tickets kosten 10€  pro Person (ermäßigt 5€) und können direkt an der Kasse des LOT-Theaters erworben werden. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Weitere Infos unter www.festiv.de

Text: Stephen Dietl / PM

flattr this!