Jenseits von Reden: Folge 16 – Malte F. Kettler

banner#

Malte F. Kettler
Deerwood, Stör und Fried

Sascha Dettbarn
Kunst, Musik und Heidewitzka

 

Malte flucht um cool zu wirken (immer wieder!)
podcast is podcast is podcast is podcast
Passion / Mission
the demiurge, maaaaaaan
„ich bin der Gott der Liebe, jetzt bring endlich wen um“
Schlange und Erweckung
Sascha sagt „valuiert“ wenn er „validiert“ meint 
Atheismus und Dogma
die (mangelnde?) Präzision der Worte
„für Zufall ist das aber alles n’bissl komplex“
systematische Weltsicht / Seelensuche
was ist „Wesen“
das Multiversum und der Zoom ins Mandelbrot-fraktal
galaktische Existenzfragen und Kaffee kaufen müssen
Amerika als Impulsgeber
Ausnahmen in der deutschen Popkultur
lost in translation
natürlich ist die Welt leichter in Schwarz-Weiß
verstehen und nachvollziehen können ≠ gutheißen
Ideale und Realität
Aggressionen = „böse“ ?
Affenenergie (mal wieder) und sich vergeben
„deine DNA ist gut“ – das beste Kompliment der Welt
Scham und Körperlichkeit
„deswegen sag ich immer Ja zum Menschsein“ Glückskeks-Sascha
Wille zur Macht? oha… Darth Vader Nietzsche Nazikram
Arroganz / Sicherheit / wissen was man tut
niemanden beeindrucken müssen
Hierarchie und Ego
Anti, Pro, wir gegen die
legitime Vorurteile
Autopilot und Sicherheit
abruptes Ende
Deerwood update / zweites Album
kurze Selbsbeweihräucherung
_____
jenseits_von_reden@web.de

Hinterlasse einen Kommentar