ME MARCEL AND I – Jetzt anhören!

Es ist so weit, das neueste Projekt des Braunschweiger Literaten Marcel Pollex erblickt exklusiv bei Kulturblog38 das Licht der Welt! Aber was ist überhaupt ME MARCEL AND I? Lassen wir den Schöpfer doch einfach selbst sprechen:

ME MARCEL AND I (ein Wortspiel de la soul) ist das zugegebenermaßen ziemlich wilde Ergebnis meines Wunsches nach einem Projekt, das ich zuhause und ganz allein umsetzen kann, weil ich ungern das Haus verlasse, und weil mir das Zusammenarbeiten mit anderen, insbesondere “kreativen” Menschen ein Grauen ist. Zwei Monate lang habe ich also altes Lesungsmaterial gesichtet und neues angefertigt, fragmentiert und zu einem kleinen Mixtape zusammengefügt, das kaum länger als eine Sitcom ist. MMAI ist ein spontanes Werk, bei dem ich mich nicht allzu lang mit einem angemessenen Mastering aufgehalten habe – ich hätte es ohnehin nicht gekonnt. “Rauschen, Leiern, Flirren – das gehört alles zum Konzept.”, Track 10.

Marcel Pollex (c) Roberta Bergmann

Marcel Pollex eröffnet die Kunstausstellung ARTCORE. Foto: Roberta Bergmann

Ansonsten ist auf dem Tape alles zu hören, was man zu dem Tape wissen muss.

Viel Vergnügen beim Anhören.

Ihr Marcel Pollex

 

 

ME MARCEL AND I von Marcel Pollex – ab sofort bei Youtube und bandcamp kostenlos im Stream oder aber für schlanke 2,99 Euro in der Deluxe-Version zum Download. Darin enthalten sind die drei Bonustracks “Schwierige Alltagssituationen für Männer”, “Der an der Kasse bemerkt, dass er das Obst nicht abgewogen hat” und “Eine Lösegeldforderung auf Kassette”. Also: Support your local artist! :)

 

 

Wer ist Marcel Pollex?

Marcel Pollex lebt und schreibt in Braunschweig. Bis zu deren Auflösung im März 2013 war er Mitglied der Lesebühne “Bumsdorfer Auslese”, im selben Monat hat er gemeinsam mit dem Lyriker Finn Bostelmann und dem Pianisten Sven Waida die Lesebühne “Kopf & Kragen” gegründet, die alle drei Monate in der KaufBar auftritt. Von März 2013 bis April 2014 hat er im Braunschweiger Stadtmagazin SUBWAY “Gute Nachrichten” veröffentlicht. Neben Andreas Reiffer und Axel Klingenberg ist er Redakteur des Satiremagazins “The Punchliner”. Gemeinsam mit Eileen Pollex hat er 2011 die Projektemacher “Katze Bullshit” gegründet, die das Braunschweiger Kunst- und Kulturportfolio “12mal12” herausgeben. Im März 2015 hat er sein Erstlingswerk “In höflicher Ablehnung” veröffentlicht.

Im Internet ist Marcel Pollex bei Twitter und Instagram zu finden.

flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar