„new ancient antique poster“ von Eva Noeske im einRaum5-7

„new ancient antique poster“ von Eva Noeske im einRaum5-7

Gestern wurde die Ausstellung „new ancient antique poster“ in der Galerie einRaum5-7 eröffnet. Mit ihrer ersten Ausstellung möchte HBK-Künstlerin Eva Noeske die Besucher zum Innehalten bewegen, zum Verweilen in einer Welt permanenter digitaler Beschleunigung. Zu diesem Zweck setzt sie ein Sieb vor die Datenflut, das auf den ersten Blick willkürlich erscheint, aber bei genauer Betrachtung extrem fein und mit einem hohen Anspruch an Ästhetik und Symbolik des Dargestellten versehen ist. Das Internet und seine unendliche Bilderflut sind dabei einerseits mediale Grundlage und Inspirationsquelle für Noeskes Collagen, die dem Besucher andererseits eine Idee vom Wesentlichen, vom einzigartigen Augenblick geben sollen. Der Überfluss als Basis der Kritik am Überfluss – hier ist das Widersprüchliche ebenso angelegt, wie im Ausstellungstitel, der die sich überlappenden Symbole in Noeskes Foto-Collagen gut beschreibt. Mit diesen Widersprüchen wackelt Noeske an unseren Wahrnehmungsroutinen und Denkgewohnheiten und lässt uns für einen Augenblick innehalten – Mission accomplished!

Website von Eva Noeske: http://post-hac.blogspot.de/

(Fotos: Stephen Dietl)

flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar