RECORD[ES]PAUSE #4: Maximilian Hecker

RECORD[ES]PAUSE #4: Maximilian Hecker

Am heutigen Freitag veröffentlicht Maximilian Hecker sein neues Album „Spellbound Scenes Of My Cure“, am morgigen Samstag ist er dann im Wolfsburger Hallenbad zu erleben. Im Interview mit RECORD[ES]PAUSE erzählt er unter anderem von freiwilligen Fluchten ins Alleinsein, den wahren verwunschenen Orten seiner Heilung, dem Existenzkampf als Künstler und der nun laufenden Tour.

RECORD[ES]PAUSE heißt der Podcast für kulturelle Zwischentöne der Herren Christian Cordes und André Pause. Der studierte Pädagoge und Medienwissenschaftler Christian ist der erste Mensch, der komplett ohne Schlaf auskommt. Er leitet den Co-Working-Space Schiller40 in Wolfsburg und lebt die digitale Kultur in jeder Lebenslage. In seiner Welt ist das Papier bereits ausgestorben. Dafür hat der Mann die jüngste Ahnengalerie an Apfelcomputern in zig-facher Ausführung an allen möglichen Orten herumstehen. Die aus dem Braunschweig-Kalender nicht mehr wegzudenkenden Formate Barcamp und Webmontag gehen auch auf seine Kappe. Diplom-Journalist André wiederum hat in einem halben Jahrzehnt als freiberuflicher Kulturberichterstatter – unter anderem für die neue Braunschweiger und die dpa – ganze Schneisen in den deutschen Wald geschrieben. Für die Themen des Magazins RECORD[ES]PAUSE gehen die beiden nun mit dem Mikrofon auf einander und andere los. Das hat uns gerade noch gefehlt!

Hinterlasse einen Kommentar