Schlagwörter Archiv: Festival Theaterformen

Musikalische Begleitung der Extraklasse: Christoph Braun über das Festival Theaterformen 2016-Musikprogramm

Vom 9. bis 19. Juni findet das Festival Theaterformen 2016 statt, gerade wurde das Programm der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Festival, das im jährlichen Wechsel in Hannover und Braunschweig zu Gast ist, zieht die internationale Theaterszene in diesem Jahr wieder in die Löwenstadt. Themenschwerpunkt 2016 ist Theater aus Ost- und Südostasien. Festivalleiterin Martine Dennewald hat dazu Gastspiele aus Bangkok, Kuala Lumpur, Seoul, Singapur ... Mehr lesen »

Das Tonband der Anderen: „Unsere Geheimnisse“ beim Festival Theaterformen

Menschen auf der Suche nach Freiräumen. Ein skrupelloser Staat, dem die Kontrolle seiner Bürger über alles geht. Und die Unmöglichkeit, nicht mitschuldig zu werden. In „Unsere Geheimnisse“ bringt die Theatergruppe um Béla Pintér den Alltag im kommunistischen Ungarn der Achtziger Jahre eindrucksvoll auf die Bühne. Das macht zornig, ist aber auch oft zum Lachen. Ein riesiges Tonbandgerät bildet den Hintergrund ... Mehr lesen »

Freie Zebristik: „Goethes Zebra“ beim Festival Theaterformen

1784 traf Goethe in Braunschweig zum ersten Mal auf ein lebendes Zebra. Das ist verbürgt. Über die Folgen ließ sich bisher streiten. Jetzt leistet Hans-Peter Litscher Aufklärung. Führungen des Schweizer Künstlers durch die Ausstellung „Goethes Zebra“ sind im Programm der „Theaterformen“ und noch bis Mitte Juli im Standort Hinter Ägidien des Landesmuseums und im Konsumverein zu erleben. Schummerig ist es ... Mehr lesen »

Lauschig unter roten Wimpeln: 10 Tage Konzerte und mehr im Theaterpark

Hinter dem etwas spröden Label „Festivalzentrum“ verbirgt sich – leider nur alle zwei Jahre – ein Klassiker der Braunschweiger Ausgehkultur. Dieses Jahr bevölkern Acts wie Erdmöbel, Automat, Jacques Palminger und Erobique die Bühne im Werkstatthof des Staatstheaters. Der Eintritt ist frei. Außerdem wird Fußball, gutes Essen und feine Kunst geboten. Dem Festival Theaterformen sei Dank. Eigentlich geht es natürlich um ... Mehr lesen »